Die Geschichte hinter Jim Claypool und seiner Leidenschaft für amerikanische Kakis

01 März, 2015

Jim Claypool Kaki Auswahl

Jim Claypool (geboren 1917 in Illinois, USA), ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann im Handel mit Equipment für Ölbohrungen entschied sich in den Siebzigern eine neue Herausforderung auf sich zu nehmen. Claypool setzte sich zum Ziel die bis dato wenig bekannte und landwirtschaftlich kaum relevante amerikanische Kaki (Diospyros virginiana) weiterzuentwickeln und zu verbessern. Hierzu sammelte Jim Claypool Pflanzmaterial der anbauwürdigsten Sorten in den USA zusammen und pflanzte die Bäume dieser Sorten um sein Vertriebsbüro in St. Elmo.

Besonderes Augenmerk legte Claypool auf die Verbesserung der Fruchtgröße und -optik, des Geschmacks und der Reifezeit. Unterstützung bei der Auslese seiner Kreuzungen erhielt er von einer professionellen Geschmackstesterin der Universität von Oregon, die Claypool jedoch aufzeigte, dass eine Testperson nicht ausreicht, um ein valides Testurteil zu erlangen. Vielmehr riet sie Claypool eine Menge von 70 Testessern jeweils Früchte desselben Baumes von unterschiedlichen Stellen und zu verschiedenen Reifezeitpunkten verkosten zu lassen. Damals bemerkte Claypool, dass es nicht eine Frage von einigen Jahren sondern viel mehr von mehreren Jahrzehnten bedarf, um die amerikanische Kaki deutlich zu verbessern.

Jim Claypool kreuzte und pflanzte über 2000 Setzlinge und protokollierte sehr akkurat die jeweiligen Eigenschaften der neuen Sorten. Claypool erkrankte in 1991 ernsthaft und versuchte vergeblich seine Forschungserkenntnisse und Pflanzen an staatliche Organisationen zu übergeben, damit das Programm weitergeführt werden konnte. Dank des Vereins der Nussanbauer in Indiana (engl.: Indiana Nut Growers Association, kurz INGA) konnte Claypools Lebensleistung fortgeführt werden.

Claypool erholte sich von seiner Krankheit und war 2005 stolze 88 Jahre alt. Dank der INGA ist es möglich, dass wir vom PflanzenSpezl vier der besten Claypool-Sorten in unser Angebot aufnehmen konnten.

Quelle: Indiana Nut Growers Association





Weitere Blogartikel

Herbstzeit – beste Pflanzzeit für Kernobst
Herbstzeit – beste Pflanzzeit für Kernobst

12 November, 2018

In der Vegetationsruhen von November bis März, solange es frostfrei ist und noch kein Schnee liegt, ist die beste Pflanzzeit für Kernobst, also Apfel, Birne, Quitte, Nashi, Speierling u.a.

Vollständigen Artikel anzeigen

Veredelte Haselnüsse
Veredelte Haselnüsse

24 September, 2018

Auch bei den Haselnüssen hat die Ernte in diesem Jahr früher eingesetzt als sonst. Unsere älteren ausgepflanzten Exemplare tragen trotz Trockenheit reichlich. An den jungen Pflanzen, die wir zum Verkauf anbieten, zeigt sich ein wesentlicher Vorteil der Veredelung.

Vollständigen Artikel anzeigen

Wie man Kakis veredelt
Wie man Kakis veredelt

31 August, 2018

Wie bei vielen Kulturpflanzen, so können auch bei Kaki die besonderen Eigenschaften einer Sorte nur durch eine vegetative Vermehrungsart weitergegeben werden, also z.B. durch eine Kopulation als Veredelungsmethode.

Vollständigen Artikel anzeigen

Die Chance für Neugierige!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuheiten und Infos zu Pflanzen und Pflege zu erhalten!