Obst in China (Pluots, Pfirsiche, Weintrauben, etc.)

09 Januar, 2013

Obst in China (Pluots, Pfirsiche, Weintrauben, etc.)

Im Sommer/Herbst 2012 reisten wir auf Einladung von chinesischen Forschungsanstalten für Obstbau und ebenfalls auf Einladung von chinesischen Freunden für etliche Wochen nach China. Westliche Nationen wundern sich immer über die Essgewohnheiten der Chinesen. Während unserer Zeit mussten wir jedoch feststellen, dass viele der Vorurteile gegen die Chinesische Küche völlig unbegründet sind. Die Küche erwies sich als äußerst vielfältig und schmackhaft. Nachdem diese kulinarische Exkursion jedoch den Rahmen sprengen würde, wollen wir Ihnen nun ein kleinen Einblick in das Obstregal eines Shanghaier Premium Supermarkts geben.

Pluots
Pluot ist ein eingetragener Markenname für eine komplexe Kreuzung aus japanischer Pflaume x ( japanische Pflaume x Aprikose). Die Früchte des Pluotbaums sind besonders schmackhaft, aromatisch und sehr, sehr süß. Der Zuckergehalt der Früchte liegt deutlich über denen von japanischen Pflaumen oder Aprikosen. Pluots gedeihen auch in Deutschland und werden momentan exklusiv vom PflanzenSpezl im deutschsprachigen Raum vertrieben: verfügbare Pluotsorten.

Pluots
Auf dem Foto ist einer Steige von Pluots zu sehen. Die Sorte war für uns leider nicht zu ermitteln. Der Preis pro 500 g Pluots lag bei über 10€ (88 Yuan); nicht nur für chinesische Verhältnisse extrem teuer!

Pluots
Auf diesem Bild sind fünf unterschiedliche Sorten an Pluots zu erkennen. Des Weiteren erkennt man oben rechts abgepackte Rambutan (Nephelium lappaceum), oben links Granatäpfel (Punica granatum) und unten link Avocados (Persea americana).

Diverse weitere Früchte

Weintrauben (Vitis vinifera)
Chinesen lieben vor allem kernlose Trauben. Während die Beeren der kernlosen Trauben in Europa im Vergleich zu nicht kernlosen Trauben deutlich kleiner sind, werden die Trauben bzw. Weinreben in China mit besonderen Hormonen mehrfach behandelt. Daraus resultieren außergewöhnlich große kernlose Beeren.


Kernlose Weintrauben in verschiedenen Sorten und Farben.

Zimtapfel (Annona squamosa)
Der tropische Zimtapfel ist mit der bei uns winterharten Indianerbanane (Asimina triloba) verwandt. Unter den Synonymen Rahmapfel und Süßsack ist der Zimtapfel ebenfalls bekannt. Er zählt zu den beliebtesten und wohlschmeckendsten tropischen Früchten.


Zimtapfel, Rahmapfel oder Süßsack (Annona squamosa)

Mangostane (Garcinia mangostana)
Die Früchte des tropischen Mangostanbaums sind werden auf Grund des extrem hohen Gehalts an Antioxidantien als besonders wertvoll angesehen. Der Gehalt an Antioxidantien übertrifft bei uns bekannte Obstarten wie Kirschen um das 25-fache, Himbeeren um das 14-fache und Granatäpfel, die Obstart mit dem bei uns am höchsten verfügbaren Gehalt an Antioxidantien immerhin noch um das 6-fache. Aus diesem Grund wird die Mangostane auch in der chinesischen Heilkunde häufig verwendet. Die Mangostane stellt die einzige Obstart dar, welche im kommerziellen Anbau mit keinen Chemikalien (Pestizide, Fungizide, Insektizide) gespritzt werden muss.


Früchte der Mangostane

Rambutan (Nephelium lappaceum)
Die Rambutan ist mit der uns bekannten Litschi (Litchi chinensis) verwandt. Geschmacklich erinnert die Rambutanfrucht sehr an die Litschi.


Früchte der Rambutan

Java Apfel (Syzygium samarangense)
Der Java Apfel stellt vor allem eine beliebte Obstart in Indien, Myanmar und den Philippinen dar. Das Fruchtfleisch des Java Apfels ist sehr saftig, leicht säuerlich und schmeckte für uns undefinierbar fruchtig.


Java Apfel (Syzygium samarangense)


Abgepackte Früchte des Java Apfels





Vollständigen Artikel anzeigen

Kaki – Gut zu Wissen
Kaki – Gut zu Wissen

26 Oktober, 2017

Wie isst man Kaki? Wie kann die Kaki künstlich nachreifen? Welche Kaki wächst bei mir? Diese Fragen werden uns oft gestellt. Hier finden Sie die Antworten zu den meist gestellten Fragen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Herbstdüngung und Winterschutz
Herbstdüngung und Winterschutz

26 September, 2017

Jetzt im Oktober bietet es sich an, die letzten schöne Tage für Gartentätigkeiten zu nutzen. Die Einarbeitung von Hornspänen in den Boden eignet bereits für die kommende Gartensaison. Zusätzlich sollten junge und empfindliche Pflanzen mit einem Winterschutz versehen werden.

Vollständigen Artikel anzeigen

Die PawPaw trägt viele Namen
Die PawPaw trägt viele Namen

25 August, 2017

Eine Frucht mit sechs verschiedenen Namen – und jeder hat seine eigene, lesenswerte Geschichte.

Vollständigen Artikel anzeigen

Die Chance für Neugierige!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuheiten und Infos zu Pflanzen und Pflege zu erhalten!