Biricoccolo (Prunus desycarpa)

Hierbei handelt es sich um eine alte Hybridsorte, die durch Kreuzung von Aprikose und Kirschpflaume entstand. Diese alte Pflanzengattung entspringt der Natur. Als Befruchter eigenen sich Aprikosen (Prunus armeniaca) oder Kirschpflaumen (Prunus cerasifera). Die Früchte bestechen durch einen süßen, aromatischen und einen aprikosenähnlichen Geschmack, der durch einen pflaumigen Abgang vollendet wird. Kurzum kann man sagen, dass in dieser Frucht, das Beste der Aprikose und Pflaume vereinigt wurde.

Obwohl die schwarze Aprikose ursprünglich für den mediterranen Raum vorgesehen war, erbte sie durch die Kreuzung mit der Kirschpflaume (Prunus cerasifera) eine exzellente Winterhärte. Diese Winterhärte erlaubt den Anbau in allen Regionen Deutschlands. Im bayerischen Alpenvorland hielt die Biricoccolo in einem Winter schon einer Temperatur von -23°C schadlos stand.

Lateinischer Name: Prunus desycarpa
Deutscher Name: Schwarze Aprikose
Englischer Name: cryptic apricot
Diverse weitere Namen: Biricoccolo, Papst Aprikose, Susinocco

mehr lesen...

Die Chance für Neugierige!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuheiten und Infos zu Pflanzen und Pflege zu erhalten!