Japanische Pflaume (Prunus salicina)

Der Japanische Pflaumenbaum (Prunus salicina) wird in Japan, China und in Teilen Koreas wegen seinen saftigen und wohlschmeckenden Früchten geschätzt. In Europa ist diese Obstart noch weitgehend unbekannt und wird nur selten auf lokalen Märkten im mediterranen Gebieten angeboten. Der sommergrüne Baum ist in Deutschland ausreichend winterhart und nimmt eine Höhe je nach Standort und Schnitt von maximal 5 Metern ein. Die Blütenpracht überschneidet sich mit der einheimischen Zwetschge.

Die Früchte sind sehr saftig und süß. Vollreife Früchte verströmen einen sehr angenehmen Duft und können direkt vom Baum verzehr werden. Des Weiteren können die Früchte gut in Alkohol eingelegt werden bzw. zu Süßspeisen verarbeitet werden. Die Pflanze bietet durch die üppige Blüte einen sehr hohen Zierwert im Frühling und versorgt den Haushalt im Herbst mit äußerst aromatischen Früchten.

Lateinischer Name: Prunus salicina
Deutscher Name: Japanische Pflaume, Chinesische Pflaume
Englischer Name: Plum Diverse weitere Namen: Susine, Saftpflaume

mehr lesen...

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen
+ Jetzt einkaufen

+ Jetzt einkaufen

Die Chance für Neugierige!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuheiten und Infos zu Pflanzen und Pflege zu erhalten!