Haselnuss veredelt Hallesche Riesennuss

  • Synonyme: Pfundnuss, Grosse Zellernuss, Grosse Runde, Runde Spanische, Geant de Halle
  • Herkunft: Züchtung von Büttner (Halle/Saale), 1788 entstanden
  • Verbreitung: Deutschland
  • Wuchs: Sehr stark, breitaufrecht
  • Blüte: Kätzchen im Winter kupfer- bis rotbraun, zahlreich, 6 – 7 cm lang; blüht ca. 14 Tage später als die meisten anderen Sorten, aber ausreichend lange um als Pollenspender zu dienen; befruchtet Webbs Preisnuss; Befruchtung durch Webbs Preisnuss, Cosford, u.a.
  • Fruchtstand mit 3 – 4 Nüssen; die tiefeingeschnittene fleischige Hülle umschliesst die Nuss; Nuss sehr gross, Kern ca. 40% des Nussgewichts, breit kegelförmig, gerieft, hell- bis dunkelbraun gefärbt; Schild flach. Aromatisch, nussig, süss.
  • Ertrag: Hoch, ca. 80% von Gustav Zeller
  • Reifezeit: Mitte – Ende September
  • Eignung: Grosse, ertragreiche, sehr empfehlenswerte Sorte

zur Kulturanleitung


Grösse


Nächstes » « Vorheriges

Verwandte Artikel


Die Chance für Neugierige!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuheiten und Infos zu Pflanzen und Pflege zu erhalten!